POCalender 2024 –
🥳 50 Jahre Pocket Opera Company 🎉 #POC50

01. März 2024: “SAX ON THE BEACH” – Blindeninstitut Rückersdorf

14./21./22. März 2024: “SAX ON THE BEACH” – Australian Bar & Kitchen (Down Under Club) Nürnberg

29./30. Juni 2024: “LE DIABLE À QUATRE – Eine Prise Gluck” Opernwanderung – Berching

5./6. /12./13. Juli 2024: “BIRDS IN CAGES” – Musiktheaterprojekt in der Bode Galerie Nürnberg

18./19./25./26. Oktober 2024: “DER EIFERSÜCHTIGE TRINKER” Oper von Max Ettinger – Neues Museum Nürnberg

November 2024: “POC 50” – Jubiläumsfeier 50 Jahre Pocket Opera Company

21./22./23./28./29./30. November 2024: “WASH HOUSE WALHALLA” – SB-Waschsalon Nürnberg

+++ Änderungen/Ergänzungen vorbehalten +++


Liebe Freundinnen und Freunde der Pocket Opera Company,

wer auf der Suche nach einem tollen Geschenk für Familie & Freunde ist, dem seien unsere Wertgutscheine mit 12€, 24€, 48€  oder 96€ wärmstens ans Herz gelegt, denn damit verschenkt man ein ganz besonderes Musiktheatererlebnis.

Und davon wird es 2024 so einige geben, denn die Pocket Opera Company feiert 2024 ihren 50. Geburtstag! 1974 fing alles mit einer Aufführung von Purcell’s „Dido und Aeneas“ im Heilig-Geist-Saal Nürnberg an, in der Folge „eroperte“ die POC über die Jahre hinweg als Pionier und Speerspitze der freien Opernszene Stadt, Land & die Welt.

Die Pocket Opera Company nimmt damit als Deutschlands ältestes freies und mobiles Musiktheater eine einzigartige Stellung ein, auf die Nürnberg Stolz sein kann. Dies wird 2024 mit zwei Neuproduktionen, einer Jubiläumsveranstaltung und zahlreichen etablierten Hits ausgiebig gefeiert.

Wir starten im Frühjahr mit Gastspiel und Wiederaufnahme unseres ultimativen Operncocktails „Sax on the Beach“. Im Sommer kehren wir für eine neue idyllische Opernwanderung im Rahmen der beliebten “Landpartie” in die Gluck-Stadt Berching zurück und lassen im Herbst den vergessenen jüdisch-ukrainischen Komponisten Max Ettinger (1874-1951), der Anfang des 20. Jahrhunderts in Nürnberg wirkte, zu neuen Ehren kommen. Nach einer Jubiläumsfeier zum 50. Geburtstag der POC klingt das Jahr mit der Produktion aus, die wir eigentlich und endgültig nach 10 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand schicken wollten, doch anlässlich des Jubiläumsjahres als meistgespieltes Werk in der Geschichte der POC noch ein allerletztes Mal zelebrieren und in die Walhalla überführen wollen.

Genauere Details gibt es bald auf unserer Homepage.


Gastspiel mit “Sax on the Beach” am Blindeninstitut Rückersdorf

Die Pocket Opera Company, Deutschlands ältestes freies und mobiles Musiktheater, feiert dieses Jahr ihr 50jähriges Bestehen: Grund genug mit einer extravaganten und umjubelten Produktion der POC innerhalb von „Kunst&Kultur am Dachsberg“ das Publikum in Rückersdorf zu berauschen und gleichzeitig Abschied zu nehmen von einer Kulturinitiative, die bundesweit ihres gleichen sucht.

Über die Jahre hinweg war die POC immer wieder gern gesehener Gast mit ausgefallenen Musiktheaterproduktionen innerhalb dieser hochkarätigen Kulturreihe, ob mit barocken Klängen früher Opern bis hin zu einer zeitgenössischen Performance des blinden Straßenmusikers Louis Hardin alias „Moondog“. Dabei zog die POC ihr Publikum immer wieder aufs Neue in Bann, ob indoor oder outdoor, nach dem Motto: Opera is everywhere.

Mit „Sax on the Beach“ erleben die Gäste ein ausgelassenes Spiel zweier Gesangssolisten, die sich in die schwindelnden Höhen und (Un)tiefen der romantischen Opernwelt begeben, umringt von virtuosen Saxophonklängen. Im nicht enden wollenden Strudel emotionaler Gefühle begeben sich Beide auf die Spuren unvergesslicher Arien und hinterlassen so „echtes Opernfeeling mit Witz, Charme“. Der wilde Mix aus Bizet, Humperdinck, Weber, Wagner, Marschner, Offenbach, Strauss, Puccini, Moondog oder Verdi ist ein verführerischer Operncocktail: er lässt Ohrwürmer wachsen, die in der Vereinigung androgyner Welten ein „Vive la Opera“ anstimmen.

Mit: Gertrud Demmler-Schwab (Sopran), Robert Eller (Bariton)
Ensemble: Heymo Hirschmann (Sopransaxofon), Sandra Engel (Altsaxofon), Stefan Frank (Tenorsaxofon), Dominik Landmann (Baritonsaxofon)

Musikalische Leitung und Bearbeitung: Franz Killer
Szenische Einrichtung: Franz Killer und Florian Reichart
Kostüme: Evelyn Straulino
Maske: Heidi Ulsamer
Technik: Stelian Pop

Termin: 1. März 2024, 19 Uhr

Spielort: Blindeninstitut Rückersdorf, Dachsbergweg 1, 90607 Rückersdorf
Dauer: ca. 1 Stunde

Eintritt frei, mit vorheriger Anmeldung an kunstkultur-rue@blindeninstitut.de.


Sax is back! Neue Termine für den ultimativen Operncocktail “Sax on the Beach”

Let’s party, pocs & people! Die Pocket Opera Company, Deutschlands ältestes freies und mobiles Musiktheater, feiert 50. Geburtstag. Grund genug für einen exquisiten Aperitif als Auftakt zum Jubiläumsjahr: Sax on the Beach. Mit ihrem ultimativen Operncocktail begeistert die POC in der zauberhaften Atmosphäre des Down Under Clubs der Australian Bar & Kitchen Nürnberg und nimmt das Publikum mit auf einen (be)rauschenden Ritt durch die romantische Opernliteratur, in dem man in Windeseile von einem Arien-Highlight zum nächsten Ohrwurm gewirbelt wird. Einfach atemberaubend und unglaublich verführerisch: „Bühne frei für romantische Arien aus der Opernwelt, gepaart mit einer deftigen Prise an Humor, vertauschten Rollen und Saxophon-Klängen. Genau das richtige Rezept für einen unterhaltsamen Abend.“ (KulturAspekte) Jetzt gleich Tickets sichern, die Platzkapazitäten sind begrenzt! Und als Schmankerl on top: ein Gratis-Cocktail ist im Ticketpreis inbegriffen. Cheers!

Mit: Gertrud Demmler-Schwab (Sopran), Robert Eller (Bariton)

Ensemble: Heymo Hirschmann (Sopransaxofon), Sandra Engel (Altsaxofon), Stefan Frank (Tenorsaxofon), Dominik Landmann (Baritonsaxofon)

Musikalische Leitung und Bearbeitung: Franz Killer
Szenische Einrichtung: Franz Killer und Florian Reichart
Kostüme: Evelyn Straulino
Maske: Heidi Ulsamer
Technik: Stelian Pop

Termine:
14. März 2024, 20 Uhr (Online-Tickets)
21. März 2024, 20 Uhr (Online-Tickets)
22. März 2024, 20 Uhr (Online-Tickets)

Spielort: Australian Bar & Kitchen (Down Under Club), Obstmarkt 26, 90403 Nürnberg (ÖPNV: Haltestelle “Rathaus” – Bus-Linien 36, 37, 46, 47)
Dauer: ca. 1 Stunde
Ticketpreis (inklusive 1 Cocktail): 25 Euro / 20 Euro (ermäßigt) – Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung. Nürnberg-Pass-Inhaber erhalten 50% Ermäßigung auf den Normalpreis.
Ticket-Reservierungen an info@pocket-opera.de, Telefon 0911/329047, WhatsApp/Signal/Telegram (01575/7637018), Threema (3E2HY4KV).
Ab Februar Kartenverkauf auch über die Kulturinformation Nürnberg (Königstraße 93), vor Ort oder im Webshop.

POC Newsletter: Immer informiert bleiben via eMail, WhatsApp etc.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben will über Neuigkeiten und Aufführungen der Pocket Opera Company, dem sei unser POC-Newsletter ans Herz gelegt. Der Newsletter ist auf verschiedenen Wegen verfügbar.
– eMail: Mail an info@pocket-opera.de schreiben
– WhatsApp: Link folgen und dem Kanal beitreten
– Telegram: Link folgen und dem Kanal beitreten
– Threema: Link folgen und Nachricht schicken
– Signal: Link folgen und Nachricht schicken
Folgt uns gerne auch auf unseren anderen SocialMedia-Plattformen Facebook, Instagram, X, YouTube, Mastodon, Flickr, Soundcloud und Snapchat!


Support the POC! Unterstützen Sie die POC!

Sie wollen die Pocket Opera Company und außergewöhnliches, freies Musiktheater auch in diesen Zeiten unterstützen? Da gibt es so einige Möglichkeiten, hier ein paar Ideen:

– Hinterlassen Sie uns eine positive Bewertung/Rezension auf Facebook oder Google
– Folgen Sie uns auf unseren Social Media-Kanälen Facebook, Instagram, YouTube und Twitter oder erzählen Sie einfach Freunden und Bekannten von der POC
– Abonnieren Sie unseren Newsletter per eMail (info@pocket-opera.de), Telegram (t.me/pocketoperacompany) oder Threema (3E2HY4KV)
– Werden Sie förderndes Mitglied / förderndes Mitglied PLUS mit vielen Vorteilen wie vergünstigten Vorzugskarten, kostenlosem Programmheft etc. (Antragsformular gibt es hier auf unserer Webseite: Fördermitgliedschaftsantrag)

– Erwerben Sie einen Wertgutschein für zukünftige Aufführungen

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!